top

WOHNQUARTIER BRIESMANNSTRASSE

Vis à vis mit den charakteristischen Stadtstrukturen wird die brachliegende Grundstücksfläche, zwischen Franz-Mehring-Straße, Briesmannstraße und Ostrower Straße, mit individuell auf Ihr Umfeld reagierenden Wohnbaukörpern weiterentwickelt. Ein facettenreicher und in sich identitätsbildender Quartierscharakter prägt das Bindeglied zwischen der historischen Stadtstruktur im Norden und jüngeren Wohnquartiersentwicklung im Süden. Der Spannungsbogen, der Vernetzung unterschiedlicher baulicher Epochen wird auch in der Nutzervielfalt weitergetragen. So entsteht ein buntes Zusammenleben zwischen integrierten Senioren-WG’s, gefördertem Wohnen und freifinanzierten Wohnungen bzw. Eigentumswohnungen. Auf die Interaktion und Kommunikation der unterschiedlichen Quartiersbewohner wird besonderer Wert gelegt. In verschiedenen halböffentlichen und halbprivaten Kommunikationszonen, horizontal und vertikal im Quartier gestreut entsteht Raum für ein gemeinschaftliches Quartiersleben z.B. zum Boule spielen im Innenhof, für Grillabende auf einer Dachterrasse oder auch zum nachhaltigen Roofgardening.

Jahr

2018

Ort

Cottbus, Deutschland

BGF

19.100 m2

Nutzung

Wohnen, Parkgarage